Szenografie Werkschau + Sommerfest 2024

HERZLICHE EINLADUNG ZU UNSERER DIESJÄHRIGEN WERKSCHAU!

Wieder ist es so weit. Wir öffnen unsere Türen für euch:

Am 28.06.2024

Ab 16:00 Uhr im Theatrum, Paris-Lodron-Straße 9

5020 Salzburg

Live-Musik + Bar ab 18 Uhr

Semester & Diplomarbeiten

Zeichnung / Malerei

Installationen

Filme

Bühnen & Kostümentwürfe

etc.

 

Kommt in Scharen & lasst uns feiern! ☀️

 

Diplompräsentation Franziska Haberlander

„Lebenslinitiert“ / Matthäus-Passion (Johann Sebastian Bach)

Eine freie künstlerische Arbeit zu den Schattenseiten des Lebens. Hospiz-Bewohner*innen erzählen ihre Geschichten.

 

Weiter >

Dokumentarische Arbeiten

Freie Projekte der Regie- und Schauspielstudierenden des Thomas-Bernhard-Instituts in Kooperation mit dem Department Szenographie

 

Weiter > 

Warschau – Partitur des Raumes

Stadt im Aufbruch – jung, dynamisch, voller Widersprüche. Neun Studierende des Departments Szenografie begeben sich mit ihren Skizzenbüchern auf urbane Streifzüge. Von den Anfängen der Moderne bis zu zeitgenössischer Architektur. Experimentelle Zeichnung an ausgewählten Objekten. Zwischen Stalinismus, Brutalismus und Contemporary, neuer Mitte und Peripherie, indoor und outdoor.

 

Weiter >

Ein weites Feld

Spot On Projekt

Die audiovisuelle Installation „Ein weites Feld“ erweitert Hans Schabus’ Intervention mit dem Titel „Innere Landschaft“ in den dreidimensionalen Raum.
„Ein weites Feld“ ordnet musikalischen Parametern des ersten Satzes von Wolfgang Amadeus Mozarts Sinfonie in A-Dur KV 201 landwirtschaftliche Maschinen und deren Fahrspuren zu.

An den Wänden der Kollegienkirche bewegen sich nun- in spannendem Kontrast zu Schabus’ statischem Wegenetz – die projizierten, sich gegenseitig überlagernden Spuren der Musik.
– Ein sich immer wieder neu erfindendes Gemälde entsteht.

Idee & Konzept, Projektleitung: Sophie Thammer
Musikalische Leitung, Musikanalyse: Sihua Ren
Visuals, Motion Design, Animation : João Levezinho
Projection Mapping, Grafik Design: Teresa Wöhr

Unterstützung durch:
Christian Wallisch-Breitsching und die Kollegienkirche Salzburg
Universität Mozarteum Salzburg

Österreichischen Rundfunks (Radio Österreich 1) zur Verfügungstellung der Audioaufnahme
Förderung durch Spot On MozART

Fotos:Felicitas Stecher

La Bohème

Bühne: Marina Calabrese
Kostüm: Therese Rosenauer
Regie: Till Ernecke
Premiere: 21.02.2024
Ort: Theater im Kunstquartier
Foto: Steffen Leiprecht

 

Weiter >